Schlagwort: künstliche Intelligenz

SCM Insights, Use Cases
16. April 2021

Die ASN wird intelligent: Bis zu 60 Prozent Zeitersparnis beim Erstellen von Versand-Dokumenten

Passende Themen: ASN, künstliche Intelligenz

KI-gestützte Verpackungsvorschläge verbessern die Datenqualität und reduzieren zugleich den Zeitaufwand für die Erstellung einer ASN erheblich. Davon profitieren Kunden und Lieferanten gleichermaßen
KI-gestützte Verpackungsvorschläge verbessern die Datenqualität und reduzieren zugleich den Zeitaufwand für die Erstellung einer ASN erheblich. Davon profitieren Kunden und Lieferanten gleichermaßen

Stellen Sie sich vor, eine intelligente Lösung zur Erstellung von Versand-Dokumenten lernt im Laufe weniger Wochen, welche Verpackungsregeln bei welchem Kunden und welchen Teilen greifen, wendet diese beim Erstellen der ASN (Advance Shipping Notification) automatisch an und nimmt Ihnen damit rund die Hälfte Ihrer Arbeit ab. Selbst die Erstellung einer komplexen ASN, die oft mehr als eine Viertelstunde in Anspruch nimmt, lässt sich in Zukunft in weniger als 5 Minuten erledigen. Mehr lesen

SCM Insights
29. Oktober 2020

Wie lassen sich Lieferketten mittel- und langfristig resilient machen? – Mit praxisnahen Beispielen

Passende Themen: Analytics, Covid19, künstliche Intelligenz, Risk Management, Transparenz, Versorgungssicherheit

Die mittel- und langfristige Resilienz von Lieferketten basiert im Wesentlichen auf vier Säulen: Transparenz, Analytics, Risikobewertung und Risikominimierung
Die mittel- und langfristige Resilienz von Lieferketten basiert im Wesentlichen auf vier Säulen: Transparenz, Analytics, Risikobewertung und Risikominimierung

In den letzten zwei Beiträgen meiner Blogartikel-Serie ging es darum, erste Schritte im Kampf gegen die Folgen einer akuten Krise einzuleiten. Hervorgehoben wurde bislang die Wichtigkeit der Verzahnung von Supply Chain Management und Risiko-Management, ebenso wie die Einleitung von Ad-Hoc-Maßnahmen im Kampf gegen die Auswirkungen von Covid-19. Der nächste Schritt ist nun, mittel- und langfristige Maßnahmen zu ergreifen, um Lieferketten dauerhaft resilient zu machen. Mehr lesen

SCM Insights, Technology
2. März 2020

Potenziale der Smart Logistics mit Production-to-Supply heben

Passende Themen: Analytics, Digital Supply Chain, Inbound Supply Chain, künstliche Intelligenz, Risk Management, smart logistics data, Versorgungssicherheit

Production-to-Supply erhöht die Verfügbarkeit von Materialien bei gleichzeitig niedrigeren Beständen und signifikant reduziertem personellen Aufwand.
Production-to-Supply erhöht die Verfügbarkeit von Materialien bei gleichzeitig niedrigeren Beständen und signifikant reduziertem personellen Aufwand.

Es ist nicht neu, dass zu hohe Bestände und zu hohe Planungs- bzw. Dispositionskosten im Mittelpunkt von Optimierungsüberlegungen stehen. Dies gilt in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten umso mehr.

Abhilfe verschaffen hier die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung: Schon längst ist die durchgängige Bereitstellung von Daten von der Lieferantenproduktion über die Transportlogistik bis in die eigene Intralogistik keine Zukunftsvision mehr. Auch die Minimierung von Prozesskosten dank Automatisierung ist inzwischen Wirklichkeit. Mehr lesen

Zum Seitenanfang

It seems there has been a Problem

Please reload the page!