Schlagwort: Qualitätsmanagement

SCM Insights, Use Cases
23. Juni 2021

Automatisiert, digital, papierlos und effizient: SupplyOn verknüpft den Wareneingang mit Qualitätsprozessen

Passende Themen: ASN, Qualitätsmanagement, Wareneingang

Die SupplyOn-Lösung Paperless Goods Receipt beschleunigt die Warenvereinnahmung - gerade bei sicherheitskritischen Materialien - und lässt sich nahtlos an Ihre Qualitätsprozesse integrieren
Die SupplyOn-Lösung Paperless Goods Receipt beschleunigt den Wareneingang – gerade bei sicherheitskritischen Materialien – und lässt sich nahtlos an Ihre Qualitätsprozesse integrieren

Nachverfolgbarkeit, Transport-Optimierung, Automatisierung des Wareneingangs und der Wareneinlagerung stehen bei vielen Logistikleitenden ganz oben auf der Prioritätsliste. Insbesondere in sicherheitsrelevanten Bereichen, wie der Luft- und Raumfahrt, der Bahnindustrie oder im Anlagenbau, gelten hohe gesetzliche Anforderungen an die Test- und Dokumentationspflicht der verwendeten Materialien. Dazu müssen die Lieferanten verschiedene Dokumente, Testprotokolle oder Zertifikate mit der Materiallieferung übergeben. Diese liegen üblicherweise entweder den angelieferten Teilen in Papierform bei oder werden per E-Mail an den Besteller übermittelt.

Herausforderung: verstreute und fehlende Informationen

Gerade die unterschiedlichen Kommunikationswege stellen den Wareneingang vor große Herausforderungen. Mehr lesen

SCM Insights, Use Cases

Einfach kollaborieren: Machbarkeitsstudien mit Technical Review

Passende Themen: APQP, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Sourcing

Mit Technical Review können Unternehmen schnell und einfach Machbarkeitsstudien mit ihren Lieferanten durchführen. Die Lösung schlägt die digitale Brücke von Sourcing zu APQP-Projektmanagement
Mit Technical Review können Unternehmen schnell und einfach Machbarkeitsstudien mit ihren Lieferanten durchführen. Die Lösung schlägt die digitale Brücke von Sourcing zu APQP-Projektmanagement

Zu den Kunden von Continental und ZF Friedrichshafen zählen zahlreiche Automobilhersteller (sog. OEM). In dieser Branche sind die Anforderungen an Logistik, Machbarkeit, Qualität, Stückzahlen und Compliance besonders hoch. Beide Unternehmen benötigen deshalb absolut zuverlässige Partner.

Bis vor Kurzem standen sie jedoch vor einer Herausforderung: Wie können sie sowohl bei bekannten, insbesondere aber bei neuen Lieferanten prüfen, ob diese neu zu entwickelnde Teile in der geforderten Qualität und Stückzahl herstellen, termingerecht und zu passenden Konditionen liefern können? Mehr lesen

SCM Insights, Technology, Use Cases
18. Juli 2019

3 Use Cases wie Unternehmen von Smart Logistics Data profitieren

Passende Themen: Analytics, Inbound Supply Chain, IoT, Qualitätsmanagement, Risk Management, Sensors, smart logistics data, Versorgungssicherheit

Smart Logistics Data hilft frühzeitig potenzielle Risiken zu erkennen und proaktiv Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um einen reibungslosen Produktionsprozess sowie eine hohe Produktionsqualität und Lieferzuverlässigkeit zu gewährleisten.
Smart Logistics Data hilft frühzeitig potenzielle Risiken zu erkennen und proaktiv Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um einen reibungslosen Produktionsprozess sowie eine hohe Produktionsqualität und Lieferzuverlässigkeit zu gewährleisten.

Transportschäden, Lieferverzögerungen, mangelnde Liefertreue: Dies sind drei konkrete Anwendungsfälle, bei denen Smart Logistics Data helfen, Risiken rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Mehr lesen

SCM Insights
21. September 2017

Warum die Digitalisierung über operative Supply-Chain-Prozesse hinausgehen sollte

Passende Themen: action management, Lieferantenkollaboration, Qualitätsmanagement

Es lohnt, sicht nicht nur auf die Digitalisierung der SCM-Kernprozesse zu konzentrieren: Ein digitales Action Management steigert die Effizienz und erleichtert eine 360-Grad-Sicht auf die Lieferantenzusammenarbeit
Es lohnt, sicht nicht nur auf die Digitalisierung der SCM-Kernprozesse zu konzentrieren: Ein digitales Action Management steigert die Effizienz und erleichtert eine 360-Grad-Sicht auf die Lieferantenzusammenarbeit

Heutzutage verfügen die meisten führenden Unternehmen über EDI-Schnittstellen, um ihre Bedarfe zu übermitteln, Lieferinformationen zu erhalten und einen besseren Überblick über den Bestellprozess zu erreichen. Viele nutzen dafür Cloud-Plattformen, um in Echtzeit mit ihren Zulieferern und anderen Geschäftspartnern, wie Subunternehmern oder Carriern, zusammenzuarbeiten.

Immer wichtiger werden in diesem Zusammenhang Analytics und Big Data, um die Lagerbestände und Beschaffungsprozesse zu optimieren. Quasi als Nebeneffekt lassen sich so auch die Zuverlässigkeit erhöhen sowie konsistente Daten bereitstellen. Transparenz ist damit nicht bloß ein Konzept, sondern Realität geworden. Diese Transparenz wiederum ermöglicht eine gemeinsame Sicht auf die Abläufe und führt zu einer vertrauensvolleren Zusammenarbeit zwischen den Geschäftspartnern.

All dies hindert leider keinen Geschäftspartner daran, nicht doch einmal eine Leistungsanforderung oder geforderte Norm zu unterschreiten. Mehr lesen

SCM Insights
23. Mai 2017

Wie Einkauf und Qualitätsmanagement besser zusammenarbeiten

Passende Themen: APQP, Einkauf, Projekteinkauf, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Sourcing

Digitale Transformation hin oder her: Bei der Zusammenarbeit hakt es trotz systemgestützter Prozesse erstaunlich oft. Und das gilt nicht nur im Großen, wie bei der Kollaboration zwischen Unternehmen und ihren Lieferanten. Sondern es gilt ebenso im vermeintlich Kleinen, bei der Zusammenarbeit unterschiedlicher Abteilungen. Auch hier hat man mit Herausforderungen wie Medienbrüchen, Intransparenz oder voneinander abhängenden Abläufen zu kämpfen. Mehr lesen

Zum Seitenanfang

It seems there has been a Problem

Please reload the page!