Bedarfsprozesse

Klassische Bedarfsprozesse mit integriertem Alert-Management

Mit SupplyOn stehen Ihnen alle klassischen Bedarfsprozesse zur Verfügung, um Daten aus ihren internen Systemen automatisiert an Ihre Lieferanten zu übertragen: 

  • Lieferabrufe, mit denen Sie Ihrem Lieferanten auf Basis eines Rahmenvertrages die Nettobedarfsplanung übermitteln
  • Feinabrufe, mit denen Sie im Rahmen eines Lieferabrufs eine gewisse Menge zu einem bestimmten Zeitpunkt ordern können
  • Einzelbestellungen, mit denen sich alle nicht standardisierbaren Bedarfe effizient abwickeln lassen
  • Bedarfserinnerungen, um Ihre Lieferanten an überfällige oder kommende Lieferungen zu erinnern

Doch für eine funktionierende Logistiksteuerung  brauchen Sie mehr als nur die Übermittlung und Anzeige dieser Nachrichten. Mit SupplyOn erhalten Sie darüber hinaus ein Frühwarnsystem im Bestell- und Lieferprozess an die Hand, das den reibungslosen Ablauf der Prozesse sicherstellt. Mit individuell anpassbaren Erinnerungsfunktionen erkennen Sie Störungen in der Supply Chain frühzeitig und können rechtzeitig agieren. So schickt das System zum Beispiel bei ausstehenden Bestellbestätigungen oder überfälligen Lieferungen automatisch eine Erinnerung an alle Beteiligten.

So profitieren Sie von Bedarfsprozessen über SupplyOn

  • Sie erhöhen die Prozesssicherheit Ihrer Bedarfsprozesse: zum einen durch die elektronische Übertragung, zum anderen durch das ergänzende Frühwarnsystem.
  • Sie können sich darauf verlassen, dass Ihnen nichts Wichtiges entgeht und werden automatisch informiert werden, falls sich ein Engpass anbahnen sollte.
  • Mit Hilfe der Alert-Funktionen können Sie Ihre tatsächliche Versorgungssituation besser beurteilen und erhöhen die Transparenz in Ihrer Supply Chain.