2. Juni 2014

SupplyOn erweitert Aerospace-SCM-Lösung AirSupply: Senkung der Produktionskosten durch web-basierte Bearbeitung von Sonderfreigaben

SupplyOn, die Supply-Chain-Kollaborationsplattform global agierender Fertigungsunternehmen, hat seine Aerospace-SCM-Lösung AirSupply erweitert und bildet nun den Sonderfreigabe-Prozess ab. Die Erweiterung unterstützt die Freigabe von Zukaufteilen, die zwar von der Spezifikation abweichen, jedoch voll funktionsfähig und qualitativ hochwertig sind. Da eine Entsorgung der abweichend produzierten Komponenten damit häufig vermieden werden kann, sinken die Kosten in der Produktion.

Die neue Funktionalität kommt insbesondere bei hochpreisigen Komponenten zum Einsatz, die nicht exakt der Spezifikation entsprechen. In diesen Fällen kann die Freigabe für die Abweichung in einem strukturierten kollaborativen Prozess über SupplyOn beantragt, bearbeitet und erteilt werden. Die dafür notwendigen Prozessschritte werden für beide Seiten transparent und nachvollziehbar über SupplyOn AirSupply abgewickelt. Automatische Benachrichtigungen stellen sicher, dass alle Schritte sowohl im einkaufenden Unternehmen als auch beim Lieferanten nachverfolgt und zeitnah bearbeitet werden.