Skip to content

Transport Visibility

Erkennen Sie Lieferverzögerungen und transportbedingte Qualitätsprobleme lange bevor die Ware eintrifft – und vermeiden Sie so Störungen in der Produktion oder Kundenzufriedenheit

Überwachung Ihrer Transporte in Echtzeit

Pünktliche Warenlieferungen sind unerlässlich, um Produktionsstörungen bei Ihnen oder Ihren Kunden zu vermeiden. Gleichzeitig sind die Transportwege besonders störungsanfällig und Verzögerungen oft erst spät ersichtlich.

Mit SupplyOn Transport Visibility können Sie Ihre Transporte in Echtzeit überwachen und so frühzeitig mögliche Risiken bezüglich Liefertermin oder Materialbeschädigungen erkennen. Damit lassen sich nicht nur Produktionsunterbrechungen proaktiv vermeiden, sondern auch kosteneffiziente, reibungslose Abläufe über die gesamte Lieferkette sicherstellen.

Vorteile von
Transport Visibility

Transparenz über Verspätungen oder Schäden auf Materialnummernebene – auch bei internationalen, multimodalen und konsolidierten Transporten

Minimierung des manuellen Aufwands durch ERP-Anbindung, intelligente ETA-Analysen und ausnahmebasierte Alerts

Routen- und Dienstleister-Optimierung durch kontinuierliche Analyse der Performance

Die wichtigsten Features auf einen Blick

  • Echtzeit-Monitoring bzgl. Standort (GPS-, Geo-Daten) und Transportqualität (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Helligkeit, Erschütterungen etc.)
  • Abdeckung aller Frachtarten: CEP | See- und Luftfracht | Straße und Schiene
  • Zentrale, einfache Anbindung an 2.500 Logistikdienstleister weltweit
  • Smarte Drill-Down-Analytics basierend auf maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz

Echtzeit-Transparenz für Seetransporte auf Materialebene bei ZF

Der Technologiekonzern ZF überwacht seine Seetransporte in Echtzeit, um eine unterbrechungsfreie Just-in-Time-Produktion sicherzustellen. Die besondere Herausforderung: Bei Verzögerungen ist Transparenz auf Materialebene gefragt, da Transporte oft konsolidiert verschifft werden. Mit SupplyOn profitiert ZF nicht nur von der zuverlässigen Vorhersage bzgl. Ankunftszeiten (ETA), sondern auch von niedrigeren Sicherheitsbeständen, geringeren Logistikkosten und einem schnellen Return-on-Investment.

Qualität im Blick: Transportschäden erkennen und vermeiden

Ein führender Aerospace-Lieferant hat seine Inbound Supply Chain mit SupplyOn weiter optimiert. Im Rahmen eines innovativen Industrie-4.0-Projektes wurde mittels Sensor-Tracking eine Echtzeitüberwachung der Lieferungen implementiert. Diese dient nicht nur der kontinuierlichen Positionsbestimmung, sondern auch dazu, während des Transportes auftretende Qualitätsmängel durch zu hohe Temperaturen oder Feuchtigkeit frühzeitig aufzudecken.

Sie möchten Ihre Transportkosten senken?

Geben Sie einfach Ihre Kontaktdaten ein – wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.