Stammdatenmanagement

Lieferanten-Stammdaten in einem zentralen Datenpool verwalten

Global agierende Unternehmen stehen meist vor der Herausforderung, dass die Lieferanten-Stammdaten nach wie vor an den Standorten lokal gepflegt werden. Die redundante Datenpflege verursacht einen hohen administrativen Aufwand – sowohl bei Ihnen als auch bei Ihren Lieferanten. Eine globale Betrachtung Ihrer Lieferanten ist bei einer dezentralen Stammdatenhaltung gar nicht möglich.

Mit SupplyOn bauen Sie einen zentralen Datenpool auf, in dem Ihre Lieferanten-Stammdaten verwaltet werden. Das bedeutet: Ihre Mitarbeiter weltweit können auf aktuelle und konsistente Stammdaten zugreifen.

Um die Lieferantenstammdaten zu aktualisieren oder fehlende Informationen zu ergänzen, schicken Sie einfach einen digitalen Fragebogen über SupplyOn an Ihre Lieferanten. Erinnerungsfunktionen sorgen dafür, dass der Fragebogen bis zu einem bestimmten Termin ausgefüllt wird. Die aktualisierten oder bestätigten Stammdaten werden automatisch ins Lieferantenprofil übernommen.

So profitieren Sie vom zentralen Stammdatenmanagement

  • Stammdaten können automatisiert abgefragt und von Ihren Lieferanten selbständig aktualisiert werden – so sparen Ihre Mitarbeiter Zeit und Sie senken die Prozesskosten.
  • Neben Daten, die Ihre Lieferanten selbständig pflegen, können Sie eigene Informationen ergänzen oder aus internen Systemen automatisch übernehmen.
  • Jeder Einkäufer weltweit kann mit einem Klick erkennen, welche Lieferanten für welche Materialgruppen freigegeben sind oder in der Vergangenheit besonders hochwertige Komponenten geliefert haben.