Sonderfreigabe (Concession)

Datenaustausch einfach, sicher und schnell

Eine wesentliche Aufgabe des Qualitätsmanagements ist es sicherzustellen, dass zugekaufte Komponenten die geforderten Produkteigenschaften aufweisen. Was passiert allerdings, wenn ein Lieferant eine hochwertige Komponente gefertigt hat, die nicht exakt der Spezifikation entspricht? 

Für diesen Fall hat sich beispielsweise in der Luft- und Raumfahrtindustrie die Sonderfreigabe bzw. der Concession-Prozess etabliert. Dieser Prozess wird vom Lieferanten initiiert und vom Kunden gesteuert.

Strukturierter Freigabeprozess bei Zukaufteilen

Weichen die Eigenschaften von der vereinbarten Spezifikation ab, kann der Lieferant die Freigabe für die Komponente in einem strukturierten kollaborativen Prozess beantragen. SupplyOn unterstützt Sie bei der Bearbeitung von sogenannten Concessions und befreit von administrativen Tätigkeiten: Sie werden elektronisch über eingehende Concession-Formulare und anstehende Bearbeitungsschritte informiert. SupplyOn stellt den sicheren Austausch von Vorgaben, Anlagen und Ergebnisberichten sicher. Sie haben jederzeit die volle Transparenz über den aktuellen Bearbeitungsstand. 

So profitieren Sie vom Concession-Prozess über SupplyOn

  • Durch den systemgestützten Freigabeprozess bei Zukaufteilen, die von der Spezifikation abweichen, lassen sich Kosten in der Produktion senken.
  • Automatische Benachrichtigungen stellen sicher, dass die Formulare für den Freigabeprozess sowohl in Ihrem Unternehmen als auch bei Ihrem Lieferanten nachverfolgt und zeitnah bearbeitet werden.
  • Sie haben jederzeit die volle Transparenz über den Verlauf und das Ergebnis aller Concessions.

Mit SupplyOn können Sie den operativen Concession Prozess zur Abwicklung von Sonderfreigaben automatisiert steuern. Um langfristige Abstellmaßnahmen zur Verbesserung Ihrer Lieferanten-Qualität umzusetzen, unterstützt Sie unsere Lösung bei der nachhaltigen und strategischen Lieferantenentwicklung