Andreas Strassburger

Consultant Usage

Als Usage Consultant ist es meine Aufgabe, Transparenz über die Nutzung der SupplyOn-Applikationen zu bringen und im zweiten Schritt unsere Kunden bei der Nutzung von SupplyOn durch grundlegende Optimierungsvorschläge zu unterstützen und zu fördern.
Vor diesem Hintergrund bin ich an der Erstellung, Dokumentation und Vermittlung der Usage-Reports beteiligt.
Ich bin davon überzeugt, dass der erste Schritt, um verborgene Optimierungspotenziale zu erschließen, darin besteht, sich zunächst einen wertfreien Gesamtüberblick über seine Daten zu verschaffen.

Artikel von Andreas Strassburger:

SCM Insights
18. Januar 2021

Usage Reports: Zahlen, Daten, Fakten geben Einblicke in die Nutzung

Passende Themen: Onboarding, Transparenz, Usage Reports

Die Usage-Reports schaffen Transparenz über den tagesaktuellen Nutzungsgrad der einzelnen Lösungen
Die Usage Reports schaffen Transparenz über den tagesaktuellen Nutzungsgrad der einzelnen Lösungen

Im Privatleben wird heutzutage der eigene Schlafrhythmus getrackt, die tägliche Schrittzahl festgehalten und protokolliert, wie viel Liter man im Durchschnitt trinkt. Überall geht es um Zahlen, Daten, Fakten. In der heutigen Zeit will man alles ganz genau wissen.

Auch bei SupplyOn sind handfeste Informationen essenziell. Vor allem dann, wenn der Kunde prüfen möchte, ob und wie umfassend sowohl seine Lieferanten als auch seine Geschäftsbereiche, seine Werke und Regionen die SupplyOn-Lösungen einsetzen. Denn nur durch eine vollständige und korrekte Nutzung profitieren Kunde und Lieferant von den SupplyOn-Lösungen in hohem Maße und werden zu Nutznießern der Digitalisierung. Daten und Fakten hierfür liefern bei SupplyOn die Usage Reports. Sie geben dem Kunden Einblick, ob und wie seine Geschäftspartner die einzelnen Lösungen verwenden. Was hier alles möglich ist, erfahren Sie in diesem Beitrag. Mehr lesen

Zum Seitenanfang