SCM Insights
5. September 2019

E-Mobility made in China hautnah erleben

Passende Themen: Automobilbranche, China, E-Mobility

Die Mobilitätswende wird in China mit hohem Tempo vorangetrieben: Innerhalb kürzester Zeit entstehen hier voll-digitalisierte Produktionsstätten für Elektrofahrzeuge
Die Mobilitätswende wird in China mit hohem Tempo vorangetrieben: Innerhalb kürzester Zeit entstehen hier voll-digitalisierte Produktionsstätten für Elektrofahrzeuge

SupplyOn hat seine Wurzeln in der europäischen Automobilindustrie. Umso spannender ist es da, die dynamischen Entwicklungen in China genau zu betrachten und zu begleiten. Denn China gilt als einer der Vorreiter bei der Elektromobilität, mit vielen neuen Start-ups in diesem Bereich. Eines davon ist Seres, ein Tochterunternehmen der Chongqing SOKON Industry Group, einem der größten chinesischen OEMs. Und genau diesem durfte unser Vorstandsvorsitzender Markus Quicken bei seiner China-Reise kürzlich einen Besuch inklusive Werksführung und Probefahrt abstatten.

Markus Quicken, CEO SupplyOn, fuhr das neue Elektroauto-Modell von Seres Probe
Markus Quicken, CEO SupplyOn, fuhr das neue Elektroauto-Modell von Seres Probe

Eindrucksvoll ist dabei allein schon, wie Seres innerhalb kürzester Zeit ein komplett neues Werk in Chongqing quasi auf der grünen Wiese errichtet hat – und dabei von Anfang an großen Wert auf hochdigitalisierte Prozesse über SupplyOn gelegt hat. Doch auch das neue Modell, das erst kürzlich auf der 18. Shanghai Auto Show enthüllt wurde und nun hier vom Band rollt, weiß zu überzeugen.

Zixi Zheng, General Manager SupplyOn China, bei der Probefahrt
Zixi Zheng, General Manager SupplyOn China, bei der Probefahrt

Nach der gemeinsamen Probefahrt mit Zixi Zheng, General Manager von SupplyOn China, lautete das Fazit unisono: Sehr beeindruckend.

Ying Xiao

Manager Business Development China

Das Business Development Team nimmt hauptsächlich zwei Rollen ein - "Diplomat" und "Doktor". Als Diplomatin bin ich für alle Marketingaktivitäten und die externe Kommunikation in Asien verantwortlich. Als "Arzt" helfe ich Kunden, ihre Beschwerden zu diagnostizieren und ein "Rezept" vorzuschlagen.

Durch meine frühere Erfahrung als Consultant und Consulting Manager seit 7 Jahren im Unternehmen bin ich mit den Prozessen und Herausforderungen der Branche vertraut und unterstütze Kunden und Kollegen bei der Anforderungsanalyse und Lösungsvorschlägen. Daher kann ich einige interessante Themen und Erfahrungen aus zwei Rollen in diesen Blog einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Seitenanfang