Korbinian Reng

Vice President Portfolio Strategy and Marketing

Im Portfolio Management denken wir an die Lösungen von morgen und wie unsere Kunden damit arbeiten.
Neue, intelligente Technologien, globale Plattformen und die vollständige Connectivity über Lieferketten hinweg bis in die Produktion hinein werden grundlegend verändern, wie wir Supply Chains managen.
Ich finde es höchst spannend, in diesem Umfeld mit unseren Kunden und Innovationspartnern an Lösungen zu arbeiten, um auch in Zukunft im globalen Wettbewerb gemeinsam erfolgreich zu sein.

Neben den Zukunftsthemen betrachten wir aber auch ganz pragmatisch, wie man heutige Problemstellungen besser lösen kann. Meist benötigt es nur kleine Handgriffe oder einen neuen Ansatz, um mit bestehenden Ideen und Tools die alltäglichen Herausforderungen in einem Unternehmen ein Stück besser zu bewältigen.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Artikel von Korbinian Reng:

SCM Insights
17. Mai 2022

Lieferkettengesetz – die ersten drei Schritte zu mehr Sicherheit

Passende Themen: ESG, Nachhaltigkeit, Risk Management, Sorgfaltspflicht

Das Lieferkettengesetz stellt hohe Ansprüche an die Transparenz und Nachhaltigkeit der Supply Chain. Ein pragmatischer Dreistufen-Plan hilft bei Umsetzung und Risikomanagement
Das Lieferkettengesetz stellt hohe Ansprüche an die Transparenz und Nachhaltigkeit der Supply Chain. Ein pragmatischer Dreistufen-Plan hilft bei Umsetzung und Risikomanagement

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, im allgemeinen Sprachgebrauch kurz Lieferkettengesetz genannt, setzt Unternehmen unter Handlungsdruck: Ab dem 1. Januar 2023 sind alle Unternehmen mit mehr als 3.000 Beschäftigten mitverantwortlich, dass in ihrer Lieferkette Menschenrechte gewahrt werden. Weltweit sind 100 Millionen Menschen von moderner Sklaverei betroffen, fast 80 Prozent davon sind Kinder. Das Gesetz hat zum Ziel, diesen Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen und enthält einen Katalog von elf international anerkannten Menschenrechtsübereinkommen. Mehr lesen

SCM Insights
29. Oktober 2020

Wie lassen sich Lieferketten mittel- und langfristig resilient machen? – Mit praxisnahen Beispielen

Passende Themen: Analytics, Covid19, künstliche Intelligenz, Risk Management, Transparenz, Versorgungssicherheit

Die mittel- und langfristige Resilienz von Lieferketten basiert im Wesentlichen auf vier Säulen: Transparenz, Analytics, Risikobewertung und Risikominimierung
Die mittel- und langfristige Resilienz von Lieferketten basiert im Wesentlichen auf vier Säulen: Transparenz, Analytics, Risikobewertung und Risikominimierung

In den letzten zwei Beiträgen meiner Blogartikel-Serie ging es darum, erste Schritte im Kampf gegen die Folgen einer akuten Krise einzuleiten. Hervorgehoben wurde bislang die Wichtigkeit der Verzahnung von Supply Chain Management und Risiko-Management, ebenso wie die Einleitung von Ad-Hoc-Maßnahmen im Kampf gegen die Auswirkungen von Covid-19. Der nächste Schritt ist nun, mittel- und langfristige Maßnahmen zu ergreifen, um Lieferketten dauerhaft resilient zu machen. Mehr lesen

SCM Insights
18. August 2020

Wie steuere ich meine Supply Chain erfolgreich durch eine Krise: Schnelle Ad-hoc-Maßnahmen

Passende Themen: Covid19, Kapazitätsmanagement, Produktionsplanung, Risk Management, Transparenz, Transportmanagement, Versorgungssicherheit, VUCA

Vier wirksame SOS-Maßnahmen helfen Ihnen in der Krise keinen Schiffbruch zu erleiden
Vier wirksame SOS-Maßnahmen helfen Ihnen in der Krise keinen Schiffbruch zu erleiden

Vor kurzem habe ich im ersten Teil meiner Blog-Artikel-Serie „Supply Chain Risk Management – weit mehr als nur ein Weg aus der aktuellen Krise“ die Wichtigkeit der Verzahnung der beiden Disziplinen Risk Management und Supply Chain Management bei der Bewältigung von Krisen beleuchtet. Ein weiterer wichtiger Aspekt, um Krisenzeiten nicht nur zu überstehen, sondern im besten Fall gestärkt aus ihnen hervor zu gehen, ist der Faktor Zeit. Aus diesem Grund ist der zweite Teil dieser Blog-Artikel-Serie den folgenden Fragen gewidmet:  Womit fange ich an? Welche Ad-hoc-Maßnahmen kann ich ergreifen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten? Was kann ich schnell in die Wege leiten, um meine Lieferketten abzusichern? Mehr lesen

SCM Insights
14. Juli 2020

Supply Chain Risk Management – weit mehr als nur ein Weg aus der aktuellen Krise

Passende Themen: Covid19, Risk Management, Transparenz, Versorgungssicherheit, VUCA

Die nächste Krise kommt bestimmt: Ein ganzheitliches Supply Chain Risk Management hilft, auf alle Eventualitäten der Zukunft besser vorbereitet zu sein
Die nächste Krise kommt bestimmt: Ein ganzheitliches Supply Chain Risk Management hilft, auf alle Eventualitäten der Zukunft besser vorbereitet zu sein

Die aktuelle Corona-Krise zeigt es ganz deutlich, wie verletzbar und störungsanfällig Lieferketten heute sind und wie wichtig es ist, Störungen jeglicher Art zu antizipieren, um ihre Auswirkungen zu minimieren. In diesem Zusammenhang spielt das Thema Supply Chain Risk Management eine große Rolle. Dabei geht es im Wesentlichen um Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Welchen Risiken ist meine Supply Chain ausgesetzt?
  • Wie kann ich Probleme in meiner Supply Chain schnellstmöglich erkennen – Stichwort Frühwarnsystem?
  • Was muss ich tun, um den Schaden möglichst gering zu halten und gestärkt aus der Krise herauszugehen?
  • Und was kann ich daraus für die Zukunft lernen: Wie muss ich mich aufstellen, um zukünftig jegliche Risiken gut kontern zu können?

Mehr lesen

SCM Insights
10. März 2020

Mit Online-Auktionen zum optimierten Einkauf

Passende Themen: Auktion, Sourcing

Einfach und schnell den Lieferanten mit den besten Konditionen hinsichtlich Preis, Produktqualität, Lieferzuverlässigkeit, Konzeptstärke und mehr finden: Die Online-Auktion macht's möglich
Einfach und schnell den Lieferanten mit den besten Konditionen hinsichtlich Preis, Produktqualität, Lieferzuverlässigkeit, Konzeptstärke und mehr finden: Die Online-Auktion macht’s möglich

Volatile Märkte, hoher Wettbewerbsdruck und immer kürzere Produktzyklen – Stichwort time-to-market –sind nur einige Faktoren, auf die Einkäufer in der Fertigung heutzutage reagieren müssen. In der Fertigungsindustrie geht es dabei meist um Komponenten für die Produktion, mit hohen Anforderungen an Qualität und Lieferzeitpunkt. Doch auch im sogenannten indirekten Material steckt ein großes Optimierungspotenzial. Viele fragen sich, wie es in solchen Zeiten gelingen kann, den gesamten Einkauf zu optimieren. Ein erfolgversprechender Ansatz sind Online-Auktionen. Mehr lesen

Zum Seitenanfang

It seems there has been a Problem

Please reload the page!