Technology, Use Cases
14. Januar 2015

SupplyOn macht Ausschreibungen mit SAP SRM jetzt möglich

Passende Themen: Indirekter Einkauf

Ausschreibungen im indirekten Material nehmen zu, aber häufig ist der Prozess noch nicht durchgängig. Viele Unternehmen haben mit Medienbrüchen aufgrund verschiedenster Technologien im Prozess vom Sourcing bis zur Bestellung zu kämpfen. Zahlreiche Unternehmen nutzen im indirekten Materialeinkauf als Standard-System SAP SRM. Hier kann vom Warenkorb-Ersteller über detaillierte Workflow-Regelungen bis hin zum Bestellversand und der Buchung des Wareneingangs alles abgewickelt werden. Eine offene Baustelle ist allerdings der Bereich für Anfragen und Ausschreibungen. Diese Lücke hat SupplyOn jetzt geschlossen!

Wie ist der etablierte RfQ-Prozess über die SupplyOn-Plattform mit Ihrem Standard Inhouse System SAP SRM integrierbar?

SupplyOn verknüpft die Vorteile einer Kollaborationsplattform mit rund 12.000 registrierten Lieferantenunternehmen mit dem unternehmenseigenen SAP SRM System.

Wie funktioniert es?

Bei einer Anfrage der Fachabteilung entscheidet der Einkauf, dass kein vorhandener Rahmenvertrag genutzt wird, sondern mehrere Lieferanten in Frage kommen. Er startet den RfQ-Prozess, in dem er aus der vorliegenden SAP SRM Shopping Cart eine Anfrage auf der SupplyOn-Plattform erstellt. Auf der Kollaborationsplattform kann er komfortabel die übertragenen Daten erweitern und beliebig viele Lieferanten einladen. Nach Gebotsabgabe führt der Einkäufer ein „Awarding“ des besten Gebots durch und die SAP SRM Shopping Cart wird automatisch mit den richtigen Daten aktualisiert.

Medienbrüche vermeiden und den Einkauf entlasten

Der entscheidende Vorteil mit dieser Lösung: Sie schaffen einen durchgehenden elektronischen Prozess. Mit der von SupplyOn entwickelten Lösung kann das SAP SRM System über einen Standard-Connector einfach an die SupplyOn-Plattform angebunden werden. Medienbrüche sind Vergangenheit: Das SAP SRM System ist über Single-Sign-On mit der Ausschreibungsplattform verbunden. Konsistente Daten in beiden Systemen erhöhen Ihre Prozesssicherheit. Dieser durchgehende Prozess entlastet Ihren Einkauf.

Marina-Leiwesmeier

Marina Leiwesmeier

Marina Leiwesmeier hat bis Ende Oktober 2017 bei SupplyOn als Solution Owner Purchasing Indirect Materials gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf + achtzehn =

Zum Seitenanfang