Railway

Das Railway-Netzwerk, von dem Sie profitieren

Charakteristisch für die Fertigung von Schienenfahrzeugen, Kraftwagen, Bussen und Baumaschinen sind komplexe Kleinserien, die unter Einbindung einer Vielzahl an Lieferanten entwickelt und produziert werden. Hersteller arbeiten mit ihren Lieferanten während der gesamten Produktentstehung sehr intensiv und in enger kollaborativer Abstimmung zusammen. Doch mit der Auslieferung eines Fahrzeugs hört die Zusammenarbeit mit Lieferanten noch lange nicht auf: Nach erfolgreicher Lieferung beginnt die Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge, die ein ausgefeiltes Ersatzteilmanagement und wieder die enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und Spediteuren erforderlich macht – mit dem Ziel, sowohl innerhalb kürzester Zeit lieferfähig zu sein (Standzeiten können schnell Kosten im sechsstelligen Bereich verursachen) sowie keine unnötigen Bestände aufzubauen.  

Hier kommt SupplyOn ins Spiel

SupplyOn hat seine Wurzeln in der Automobilindustrie, verfügt jedoch als strategischer Partner der Aerospace-Industrie über jahrelange Erfahrung, wie die Zusammenarbeit mit Lieferanten in der Kleinserienfertigung sowohl in der Produktion als auch in der Instandhaltung optimal unterstützt wird. Ein Know-how, von dem nun auch andere Industriezweige profitieren.
 
Doch nicht nur das Know-how zählt: Ein sehr großer Teil der Lieferanten der Railway-Industrie beliefert auch die Automobil- und Aerospace-Industrie und ist somit Teil des weltumspannenden Fertigungsnetzwerks, das SupplyOn über viele Jahre aufgebaut hat. Davon profitieren unsere Kunden – und vielleicht bald auch Sie?

Komplexität lässt sich beherrschen, wenn es gelingt, verbindliche Standards auf Prozess- und Datenebene einzuführen, die über mehrere Stufen der Lieferkette gelebt und branchenweit genutzt werden.

Thorsten Fülling, Director Consulting bei der SupplyOn AG, im Privatbahn Magazin 05/2015  

Erfahren Sie mehr über unser Angebot für die Railway-Industrie