Aus der Community, Inside
10. April 2017

SupplyOn Rail Industry Council: Die Bahn-Community

Passende Themen: Digital Supply Chain, RailSupply

Wollen die Digitalisierung der Supply Chain in der Bahnindustrie weiter vorantreiben: Bombardier, Faiveley, SBB und Siemens gemeinsam mit SupplyOn
Wollen die Digitalisierung der Supply Chain in der Bahnindustrie weiter vorantreiben: Bombardier, Faiveley, SBB und Siemens gemeinsam mit SupplyOn

Kollaboration wird bei SupplyOn seit jeher großgeschrieben. Das umfasst jedoch weit mehr als die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und deren jeweiligen Lieferanten. Denn stets spielt auch der Community-Gedanke eine zentrale Rolle. Wir entwickeln nicht nur Lösungen für eine Branche, sondern eben auch gemeinsam mit der Branche.

Für die Bahnbranche haben wir deshalb im letzten Jahr den Rail Industry Council ins Leben gerufen. Erklärtes Ziel:Den Austausch über aktuelle Themen, Projekte und Erfahrungen in der Bahn-Community zu fördern. Ende März fand das Treffen bereits zum zweiten Mal statt. Mit dabei waren unsere Kunden Bombardier Transportation, Faiveley Transport, Schweizerische Bundesbahnen, Siemens Mobility und Siemens Wind Power.

Synergien beim Lieferanten-Rollout

Die Gesprächsrunde drehte sich am Vormittag vor allem um die Zusammenarbeit der einkaufenden Unternehmen. Die Teilnehmer sprachen über ihre Erfahrungen und Erfolgsrezepte bei der elektronischen Lieferantenanbindung. Die zentrale Erkenntnis: Durch den Austausch in der Community lassen sich Hürden vermeiden und Synergien schaffen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen drehte sich der Nachmittag rund um die Frage, wie die Lösung RailSupply sinnvoll erweitert werden kann. Zusätzlich zu einem durchgängig digitalisierten Purchase-to-Pay-Prozess von der Bestellung bis zur Rechnung, war für die Beteiligten dabei vor allem die schrittweise Ausweitung um Versorgungskonzepte, wie etwa Vendor Managed Inventory (VMI), wichtig. Die Erhöhung der Transparenz in der Lieferkette, beispielsweise durch Supply Chain Performance Management, wurde ebenso eingehend diskutiert wie die Innovationstreiber Rückverfolgbarkeit / Traceability und Condition-based Maintenance.

Das Branchentreffen hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig der persönliche Austausch ist. Denn nur so lassen sich die Themen von verschiedenen Seiten beleuchten. Besonders schön zu sehen: Es ist ein wirkliches Community Feeling entstanden, bei dem alle an einem Strang ziehen. Gemeinsames Ziel: Die Digitalisierung der Supply Chain in der Bahnindustrie weiter voranzutreiben. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

RailSupply ist die Branchenlösung für die Bahnindustrie, um die Lieferketten besser zu steuern
RailSupply ist die Branchenlösung für die Bahnindustrie, um die Lieferketten besser zu steuern
frank

Frank Siebenmorgen

Als Manager Supply Chain Consulting unterstützen mein Team und ich unsere Kunden bei der Analyse und Optimierung ihrer Lieferkette – end-to-end vom Lieferanten über das eigene Unternehmen bis hin zum Kunden. Innovative Lösungen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Supply Chain Prozessen, zur Reduktion von Kosten und Durchlaufzeiten und zur Steigerung der Prozessqualität sind meine Leidenschaft. In meinem Blog konzentriere ich mich auf aktuelle Trends und Lösungsansätze im Supply Chain Management.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + 5 =

Zum Seitenanfang