Vendor Managed Inventory

Kapitalkosten senken mit niedrigeren Lagerbeständen

Mit Vendor Managed Inventory (VMI) über SupplyOn erhält Ihr Lieferant über unsere webbasierte Lösung Einblick in Ihre Lagerbestände und sorgt eigenständig dafür, dass sich diese im Rahmen vereinbarter Minimal- und Maximalgrenzen bewegen. Ihre Daten werden direkt aus Ihrem ERP-System in den VMI-Monitor eingespeist und täglich aktualisiert, so dass beide Seiten auf Basis identischer Informationen planen können. In kritischen Situationen, wie zum Beispiel bei einer drohenden Unterschreitung des Minimalbestands, werden Sie und Ihr Lieferant automatisch informiert.

Statt zehn Prozessen haben wir mit unseren VMI-Lieferanten oft nur noch einen, das heißt, dass ein großer Teil des Prozessvolumens im Bereich der Lagerverwaltung, des Transports und der Buchhaltung schlicht entfällt.

Roland Dudichum, ZF Friedrichshafen AG

Eine Simulationsfunktion ermöglicht es Ihrem Lieferanten, Lieferungen zu simulieren und auf diese Weise seine Produktion optimal auf Ihre Bedarfe abzustimmen. Weitere Funktionalitäten sowie die Visualisierung im Bestandsmonitor ermöglichen es Ihrem Lieferanten sofort zu erfassen, wann welche Teile in welchem Umfang geliefert werden müssen. 

So profitieren Sie von VMI über SupplyOn

  • Sie reduzieren Ihre Bestände – und damit Ihre Lagerflächen sowie alle damit verbundenen Kosten.
  • Die maximale Transparenz über Bestände und Bedarfe erlaubt Ihren Lieferanten, schneller auf Bedarfsschwankungen zu reagieren und Engpasssituationen zu vermeiden.
  • Sie unterstützen Ihren Lieferanten, die Liefertreue zu verbessern und optimieren damit Ihre eigene Versorgungssicherheit.
  • Sie reduzieren Planungsstufen und vereinfachen damit das Tagesgeschäft der Disponenten.