Werner

Werner Busenius

Werner Busenius war bis Ende 2016 Director Sales & Marketing bei SupplyOn.

Artikel von Werner Busenius:

SCM Insights, Technology
14. Dezember 2016

Blick in die Zukunft: Predictive Analytics im Supply Chain Management

Passende Themen: Digital Supply Chain, globale Supply Chain Netzwerke, Predictive Analytics, Supply Chain, VMI

Predictive Analytics wird für das Supply Chain Management immer wichtiger.
Predictive Analytics erleichtert die Steuerung von Supply Chains – und nimmt in Zukunft eine immer größere Bedeutung ein.

Predictive Analytics befasst sich als Teildisziplin von Business Analytics mit der Vorhersage von relevanten Ereignissen in der Zukunft. Diese Disziplin hat, ohne explizit so genannt worden zu sein, in der Steuerung von Supply Chains bereits vor längerer Zeit Einzug gehalten.

Der VMI-Prozess ist ein gutes Beispiel hierfür: Bei der Nachschubregelung per VMI gibt der Kunde seinen Lieferanten Bestandsgrenzen vor, die im Rahmen der Belieferungsplanung nicht über- oder unterschritten werden dürfen. Mehr lesen

SCM Insights, Technology
5. August 2016

Software-as-a-Service (Saas) vs. ASP: Wo liegen die Unterschiede und warum ist echtes SaaS im Supply Chain Management vorteilhaft?

Passende Themen: SaaS, SCM, Software-as-a-Service, Supply Chain Management

Software-as-a-Service im Supply Chain ManagementAuch im Supply Chain Management spielen neue Software-Konzepte wie Software-as-a-Service und ASP eine große Rolle. Dies liegt an zahlreichen Vorteilen im Vergleich zum klassischen Software-Lizenz-Modell. Mehr lesen

SCM Insights
18. Januar 2016

Reduzierte Kapitalbindung trotz hoher Versorgungssicherheit – Wie geht das? (Teil 2)

Passende Themen: Operative Beschaffung, Versorgungssicherheit

Die Digitalisierung der Supply Chain schafft die Voraussetzungen für gut synchronisierte Materialflüsse

Was kann man tun, um mehr Transparenz zu schaffen und durch eine bessere Synchronisation der Materialflüsse die Bestände zu reduzieren?

Regelkreis_SupplyChain
Supply-Chain-Planung und -Steuerung ist ein Regelkreis

Nun, einfach gesagt muss man es hinbekommen, die Ursachen für mangelnde Transparenz und Synchronität der Materialflüsse zu beseitigen. Hierbei ist der gesamte Prozess der Supply Chain-Planung und -Steuerung zu betrachten. Mehr lesen

SCM Insights
9. Dezember 2015

Reduzierte Kapitalbindung trotz hoher Versorgungssicherheit – Wie geht das? (Teil 1)

Passende Themen: Inbound Supply Chain, Operative Beschaffung, Versorgungssicherheit

Die obige Fragestellung ist wahrscheinlich wesentlich älter als der Begriff ‚Supply Chain Management‘, der Anfang der 80er-Jahre auftauchte, sich in den 90er-Jahre stark verbreitete und um die Jahrtausendwende zu einem feststehenden Management-Begriff wurde.

Es soll hier nicht darüber spekuliert werden, ab wann genau man sich dediziert und in wissenschaftlicher Art und Weise mit dieser Fragestellung auseinandersetzte. Gewiss ist, dass das Thema mit zunehmender Globalisierung, stärker werdendem globalem Wettbewerb und abnehmender Wertschöpfungstiefe über die letzten 15 Jahre stetig an Bedeutung zugenommen hat. Mehr lesen

Aus der Community
10. November 2015

SupplyOn Business Lunch eInvoicing mit sehr guter Resonanz

Passende Themen: Business Lunch, eInvoicing, Purchase to Pay, Supply Chain

Der SupplyOn Business Lunch zum Thema eInvoicing fand großen Anklang
Der SupplyOn Business Lunch zum Thema eInvoicing fand großen Anklang

Das SupplyOn Business Lunch zum Thema eInvoicing ist auf großen Anklang gestoßen. 20 Teilnehmer von Unternehmen der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Fertigungs- und der Elektronik-Industrie kamen am 5. November in den Highlight Towers in München zusammen, um sich gezielt über die elektronische Rechnungsabwicklung zu informieren und neue Impulse zu erhalten. Zudem nutzten 130 externe Teilnehmer den erstmals angebotenen Live-Stream, um den Vorträgen vom eigenen Schreibtisch aus zu folgen. Mehr lesen

SCM Insights
8. Juli 2015

Ich Einkauf, Du Logistik – Die Trennung von Unternehmensfunktionen führt unter Supply Chain-Aspekten zu suboptimalen Ergebnissen.

Passende Themen: Beschaffungslogistik, Einkauf, supply chain managment

supply chain managmentObwohl die Disziplin ‚Supply Chain Management‘ aus prozessualer Perspektive Aspekte aus Einkauf und Logistik vereint, existieren beide Funktionen in den meisten fertigenden Unternehmen in der Form getrennter organisatorischer Bereiche. Dieser Tatbestand wurde bisher meist als gegeben hingenommen und unter gesamtheitlichen Aspekten kaum hinterfragt. Mehr lesen

SCM Insights
7. Januar 2015

Supply Chain Collaboration: Kollaborieren Sie schon oder tauschen Sie nur Daten aus?

Passende Themen: Beschaffung, Industrie 4.0, Supply Chain Collaboration

Unter die Lupe genommen: Supply Chain CollaborationNoch immer ist “Supply Chain Collaboration” vielerorts kaum mehr als ein Schlagwort. Trotz der stetig voranschreitenden Verbreitung des Internets und der damit einhergehenden besseren elektronischen Vernetzung von Unternehmen basiert die Abwicklung von Geschäftsprozessen immer noch auf dem Austausch unstrukturierter Daten per E-Mail oder gar Fax.

Dies ist insofern erstaunlich, als die vierte industrielle Revolution unter dem Begriff ‚Industrie 4.0‘ bereits vor einiger Zeit ausgerufen wurde und mit dem ‚Internet der Dinge’ die elektronische Verknüpfung und Kommunikation intelligenter Objekte angestrebt wird, um „die Informationslücke zwischen der realen und virtuellen Welt zu minimieren“, wie in Wikipedia zu lesen ist. Der reale Geschäftsalltag in der operativen Beschaffung hinkt diesen Zielen und Ansprüchen gnadenlos hinterher.

Mehr lesen

SCM Insights
22. Oktober 2014

Volatilität erschwert die Logistikplanung – mehr Verantwortung für Verlader?

Passende Themen: Beschaffungslogistik, SCM, Transportmanagement

Stellenwert der Beschaffungslogistik bei VerladernIn seiner Umfrage „Marktvolatilität in Transport und Logistik“ hat der BME Ende 2013 wenig überraschend festgestellt, dass es Verlader und Spediteure aufgrund der wachsenden Volatilität – als Folge der zunehmenden Globalisierung – immer schwerer haben, Lager- und Fuhrpark-Kapazitäten zu planen. Die wichtigsten Erkenntnisse der Befragung waren aus meiner Sicht folgende:

  • Die Mengenschwankungen führen zu immer höheren Transportpreisen.
  • Zwei Drittel der Befragten Unternehmen gehen insbesondere im internationalen Bereich von einer weiter anwachsenden Volatilität aus.
  • 94 Prozent der Dienstleister sehen eine engere Kooperation mit Kunden und Lieferanten als zielführende Maßnahme an, um die eigenen Geschäftsprognosen und Planungen zu verbessern.

Mehr lesen

SCM Insights, Technology
16. Oktober 2014

Erhöhung der Versorgungssicherheit bei kritischen Engpassteilen

Passende Themen: SCM, Supply Chain Monitoring, Versorgungssicherheit

Supply Chain MonitoringDie Versorgungssicherheit nimmt angesichts der stetig zunehmenden Erfordernis, sich als fertigendes Unternehmen global auszurichten, eine immer höhere Bedeutung ein. Der Begriff ‚Versorgungssicherheit‘ tangiert in diesem Zusammenhang einerseits die fundierte und realistische Planung und Abstimmung von Bedarfen und Kapazitäten entlang des gesamten Wertschöpfungsnetzwerks, andererseits die zeitgerechte Erkennung und Eliminierung von Störungen in der Belieferung, um Produktionsausfälle und teure Sondermaßnahmen zu verhindern. Mit der voranschreitenden Globalisierung und der anhaltenden Verlagerung von Wertschöpfungsanteilen auf Lieferanten wird die Sicherstellung einer reibungslosen Belieferung der Produktion auch immer komplexer.

Mehr lesen

Zum Seitenanfang