Inside
11. Januar 2017

SupplyOn baut mit newtron-Übernahme sein Lösungsportfolio aus

Passende Themen: Einkauf, Indirekter Einkauf, Indirektes Material

SupplyOn erweitert mit der Übernahme von newtron sein Know-how für die indirekte Beschaffung
SupplyOn erweitert mit newtron sein Know-how für den indirekten Einkauf

Der Trend geht hin zu ganzheitlichen Lösungen für die Beschaffung. Egal ob direktes oder indirektes Material: Alle Warengruppen sollen einheitlich beschafft werden, um als Unternehmen möglichst effizient agieren zu können.

Gerade in der Fertigungsindustrie weist die Beschaffung von Produktionsmaterial jedoch ganz spezifische Anforderungen auf, die von vielen E-Procurement-Lösungen nicht abgedeckt werden. Hier spielen die Lösungen von SupplyOn ihre Stärken aus, die genau auf diese spezifischen Anforderungen ausgerichtet sind. Nicht ohne Grund gelten die konfigurierbaren Prozesse von SupplyOn in der Fertigungsindustrie und speziell in der Automobil- sowie Luft- und Raumfahrtindustrie heute als Benchmark.

Mit der Übernahme von newtron kommt nun ausgewiesene Expertise im indirekten Einkauf hinzu. Für SupplyOn-Kunden heißt das: Sie können auf langjähriges Know-how und exzellente Lösungen in der Beschaffung von Nicht-Produktionsmaterial und Katalogware zurückgreifen. Zudem erweitert sich damit das globale Lieferanten-Netzwerk für den kollaborativen Austausch.

Die Pressemitteilung zur Übernahme von newtron finden Sie hier: SupplyOn übernimmt newtron und baut damit sein Lösungsportfolio und Netzwerk für die Beschaffung weiter aus

Anja Weber

Marketing Expert

Ich bin bei SupplyOn für das Online Marketing verantwortlich und kümmere mich – neben anderen Dingen – um die Weiterentwicklung dieses Blogs. Durch meinen etwas breiteren Blick auf die Branche schreibe ich hier vor allem über relevante Trends und spannende Themen unserer Zielmärkte – und natürlich alles rund um Kollaboration.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − vierzehn =

Zum Seitenanfang